„Kinder gehören in die Mitte"

Kinder sollen in der Mitte der Gesellschaft aufwachsen und leben. Dabei gewinnt es an Bedeutung den Nachwuchs auch in den Arbeitsalltag der Eltern zu integrieren. In Deutschland sind die Voraussetzungen dafür - im Vergleich zu anderen EU-Ländern wie z.B. Dänemark - nicht optimal. Proki Kinderevents beurteilt eine Entwicklung hin zu einer verstärkten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sowie Chancengleichheit von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und eine familienfreundliche Personalpolitik als zukunftsweisend! Der Gewinn äußert sich nicht nur auf Arbeitnehmerseite - auch Unternehmen realisieren  betriebswirtschaftliche Vorteile.


Außerdem bewerten wir eine kindgerechte Förderung von Interessen, das Schaffen von altersgerechten Erlebnis- und Erfahrungsangeboten und das spielerische Erwerben von Fähigkeiten/ Wissen ohne Druck als grundlegend wichtig für eine glückliche Kindheit und gesunde Entwicklung eines Kindes.

Als eine der renomiertesten Kindereventagenturen in Deutschland gewährleisten wir auf dieser Basis qualitativ hochwertige Serviceleistungen und innovative Konzeptionen. Dabei sind die oberste Zielsetzung kindgerechte, erlebnisreiche Programme, bei denen Wünsche, Bedürfnisse und Fähigkeiten aller Teilnehmer berücksichtigt werden. Im Mittelpunkt für uns: immer die Kinder und ihr Wohl!

Unser pädagogischer Leitfaden:

Jedes Kind ist gut so wie es ist. - Wir nehmen die Kinder in ihrem So-sein an - und stärken dabei ihr Selbstwertgefühl.

Kinder brauchen Entfaltungsräume. - Wir bieten den Kindern Erlebniswelten entsprechend ihren Bedürfnissen.

Kinder lieben Herausforderungen. - Wir geben den Kindern Gelegenheit, Neues zu erlernen und über sich hinaus zu wachsen - und so ihr Selbstbewusstsein zu festigen.

Kinder brauchen sinnvolle Grenzen. - Wir erheben keinen Erziehungsanspruch, setzen dennoch sinnvolle Grenzen und bieten den Kindern einen sicheren Rahmen zur Orientierung.

Kinder brauchen Freiheit. - Wir gehen auf die Kinder ein: Jeder kann, keiner muss!

Kinder brauchen Vertrauen und Sicherheit. - Vertrauen ist Grundlage all unserer Handlungen. Wir vertrauen uns und den Kindern!

Kinder wollen akzeptiert werden. - Wir nehmen die Kinder ernst.

 

 

„Ich darf sein, der ich bin, und werden, der ich sein kann." — Theresa von Avila